blindimage

Lichtfilm left

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Filmkatalog

REICHSEINSATZ-ThumbEin Dokumentarfilm von Wolfgang Bergmann, Laufzeit 2x60 Minuten

Während des 2. Weltkrieges wurden 8 Millionen Ausländer zur Arbeit in Deutschland gezwungen. Das waren 30 Prozent der arbeitenden Bevölkerung. Als der Film 1993 gezeigt wurde, gab es in Deutschland kein öffentliches Bewusstsein über das größte Projekt der Sklavenarbeit der modernen Geschichte.

Der Film zeigt aus der Sicht der Täter und Opfer, wie sich das System des Arbeitseinsatzes historisch entwickelte: Anwerbung von Freiwilligen, Verschleppung, rassistische Unterdrückung, Sklavenarbeit.

BAHNHOEFE-ThumbsEine dokumentarische Serie von Wolfgang Bergmann, Martin Patek, Francisco Aguirre, Neilo Correale, 9 x 30 Minuten

1. Paris: Schnelle Züge machen Druck
2. London: Einsteigen nach Paris
3. Leipzig: Warten auf die Zukunft
4. Budapest: Kaiserin, Stalin, McDonald
5. Prag-Wien: Stationen der Vergangenheit
6. Istanbul: Stationen der Sehnsucht
7. Madrid: Atocha und Principe Pio
8. St. Petersburg
9. Mailand – Stazione Centrale

ERFUELLUNG-ThumbEine Filmreihe von Wolfgang Bergmann, 3x45 Minuten

Tausende deutscher und österreichische Kommunisten und Antifaschisten flüchteten nach der Machtergreifung Hitlers in die Sowjetunion, in das “Vaterland der Werktätigen”. Die Tragödie des deutschen Kommunismus ist, dass die überwiegende Mehrzahl von ihnen während der Stalinschen “Säuberungen” umgekommen oder verschollen ist. Unter Stalin sind mehr Führungskader umgekommen als unter Hitler. Diese Wahrheit wurde von den deutschen Kommunisten vertuscht und die Dokumente unter Verschluss gehalten.

Ein Dokumentarfilm von Wolfgang Bergmann, Laufzeit 45

SPURENSUCHE-Thumb1988 machte mich eine kleine Notiz in der Zeitung aufmerksam: In Straubing stehe die einzige Synagoge Bayerns, die in der Pogromnacht 1938 nicht zerstört oder angezündet wurde und die Thorarolle sei von einem Straubinger Bürger gerettet und nach dem Krieg...

Utopie-Thumb

NUR DIE UTOPIE KANN UNS RETTEN… – DAS LEBEN UND WIRKEN DES TEILCHENPHYSIKERS HANS-PETER DÜRR

Ein Dokumentarfilm von Wolfgang Bergman, Laufzeit 45

Hans-Peter Dürr ist Direktor des Max-Planck Institutes für Physik und Astrophysik in München. Einige seiner Wissenschaftskollegen hat er verärgert und enttäuscht, weil er die zweckfreie Grundlagenforschung zugunsten einer praktische ausgerichteten Erforschung der...

SCHATTEN-ThumbEin Dokumentarfilm von Wolfgang Bergmann, 92 Minuten

Die drei Seiten eines Dreiecks – Israelis, Palästinenser und Deutsche – kommen in dieser ehrlichen, persönlichen und ungewöhnlichen Dokumentation zusammen.

Anath ist eine israelische Doktorandin, die in Deutschland lebt. Ihre Eltern flüchteten 1939 aus Deutschland und leben heute in Haifa. Anath trifft Fuad, einen palästinensichen Dramatiker, der in einem Flüchtlingslager geboren wurde und heute in München lebt. Anath und....