blindimage

Lichtfilm left

Rudolf Kehrer gross

Ein Dokumentarfilm von Irene Langemann [Laufzeit 28 Minuten]

 

Er war eine Ausnahmeerscheinung der sowjetischen Musikszene. Als deutschstämmiger wurde er 1941 in die kasachische Steppe verschleppt und konnte nur noch auf einer auf den Tisch gemalten Klaviatur üben. Sein Talent ließ sich dadurch nicht brechen, er spielte später so gut wie Swjatoslaw Richter, aber nur in der Sowjetunion.

weitere Informationen

TRAILER